Xamax bald am Ende?

Es ist leider wieder einmal soweit. Ausländische Investoren haben einen Schweizer Fussballklub übernommen. Dieses Mal hat es den mir sympathischen Klub aus Neuenburg getroffen. Aus Tschetschenien stammen die Investoren und sie versprechen grosse Namen. Gabriel Heinze, Gregory Coupet und auch Maradona als Trainer sollten unter anderem kommen. Mir kommt das alles doch sehr bekannt vor. Der FC Wil kann ein Lied davon singen. Wo es geendet hat? Im Chaos, der Klub ging beinahe Konkurs und kann froh sein, dass er heute noch besteht. Grosse  Namen sind damals natürlich keine gekommen und der Klub ist bald in die Challenge League abgestiegen. Man darf gespannt sein, wie die ganze Geschichte in Neuenburg ausgeht. Bisher hörte man ganz grosse Töne dieser Tschetschenen, doch Taten sind bisher kaum gefolgt. Mir tut es leid für Xamax und ich hoffe, dass dies nicht das Todesurteil bedeutet für den Klub der Aarauer Partnerstadt! 

Kommentar verfassen