Die Schweiz ist dabei?!?

So ungefähr war meine Reaktion, als ich die Entscheidung des Eurovision Song Contest Halbfinals mitverfolgt habe. Ich war wirklich extrem überrascht. Nach dem, was in den letzten Jahren abgegangen war, hätte ich nie und nimmer daran geglaubt, dass die Schweiz auch nur den Hauch einer Chance auf das Finale hätte. Ich gebe sogar zu, dass ich mich am Dienstag auf einen, bezüglich Schweiz und ESC Teilnahme, negativen Blogbeitrag vorbereitet habe.

Gut jetzt ist Anna Rossinelli mit ihrem Song tatsächlich im Finale mit dabei. Ich bin da doch sehr gespannt, wieviele Punkte sie nach Hause bringen kann. Scheinbar soll ja ganz Europa, insbesondere Deutschland, entzückt sein von unserer Anna.

Obwohl mir ihr Lied ebenfalls gut gefällt, kann ich es langsam nicht mehr hören. Am Mittwoch spielte Radio Argovia den Song gefühlte 700 Mal rauf und runter, so dass ich ihn nun bereits gehört habe. Bei uns im Geschäft läuft nunmal Argovia und da musste ich gezwungenermassen jedesmal mit hören. Da ich aber davon ausgehe, dass nicht jeder Radio Argovia hört den ganzen Tag, poste ich den Song nun trotzdem auch hier im Blog.

Ich wünsche Anna viel Glück im Finale und hoffe einerseits, dass endlich wieder die Musik im Vordergrund steht bei diesem Wettbewerb und andererseits, dass auch wir Schweizer am Ende glücklich sein können mit der Ausbeute.