30 Tage 30 Songs: Tag 30 „Dein Lieblingslied von vor 1 Jahr“

Zum Abschluss dieser Serie wartet ein harter Brocken auf. Mein Lieblingslied von vor einem Jahr. Hm, ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, was ich da speziell gehört hätte. Die Fussball Weltmeisterschaft stand vor der Tür und mit ihr lief ein toller Hit von Safri Duo rauf und runter. Mir gefiel das Lied sehr gut und es stresste mich auch nicht, dass es ständig abgespielt wurde.

Leider war es das nun von „30 Tage 30 Songs“. Es hat mir sehr viel Spass gemacht und ich bedanke mich hiermit bei Monsieur Fischer für diese tolle Idee. Unter „Danger-Blog“, „Themen“, „30 Tage 30 Songs“ können alle Lieder, die ich gepostet habe, immer wieder durchgehört werden.

 

30 Tage 30 Songs: Tag 28 „Ein Lied, das dich schuldig fühlen lässt“

Da kommt mir der Stress mit c’est reél in den Sinn. Er singt in diesem Song darüber, dass man besser auf die Umwelt achten muss. Jeder von uns könnte sich noch mehr Mühe geben, die Umwelt zu schonen. Abfalltrennung, weniger Fleisch essen, mehr Schweizer Produkte kaufen, weniger Auto fahren, Kaugummi nicht auf die Strasse spucken sind nur einige wenige Beispiele, wie man der Natur einen Gefallen tun könnte. Weil ich mich selbst auch nicht immer an alles halte, lässt mich dieses Lied schuldig fühlen. 

30 Tage 30 Songs: Tag 26 „Ein Lied, das du auf einem Instrument spielen kannst“

Das ist eine ganz gemeine Aufgabe für Danger, denn er spielt kein Instrument und hat noch nie ein Instrument spielen gelernt. Ich wollte zwar gerne Klavier spielen und ich wünschte noch heute ich könnte es, doch gelernt habe ich es bisher nicht. Erst dachte ich, dass ich hier „alli mini Äntli“ posten muss. Doch dann kam mir in den Sinn, dass ich noch ein anderes Lied auf meinem Kinder Keyboard spielen konnte. Ein lustiges Lied, das meine Kindheit begleitete und welches ich sogar gerne gesungen habe in der Schule. Das alte Haus von Rocky Docky rockt heute den Danger-Blog!