Spitzenkampf im Brügglifeld!

Endlich ist es soweit. Der Ostermontag ist da, in Aarau bedeutet dies Spitzenkampf! Der FC Aarau trifft acht Runden vor Schluss auf das punktgleiche Bellinzona. Ja genau Bellinzona, welches für mich eh schon eine besondere Bedeutung hat. Mit einem Sieg haben die Aarauer beste Karten am Ende der Saison auf Platz zwei zu stehen und für die Barrage, hoffentlich gegen Lausanne, qualifiziert zu sein. Denn in den letzten Partien warten, mit Ausnahme vom Auswärtsspiel in St.Gallen, nur noch vermeintlich einfache Gegner auf den FC Aarau.

Die Bilanz der Aarauer gegen Bellinzona ist sehr positiv. In 33 Spielen seit 1981 gewann Aarau 15 mal gegen die Tessiner, während die ACB nur 8 mal als Sieger vom Platz gehen konnte. 10 mal spielten die beiden Teams remis. Aus den letzten sieben Begegnungen resultierten vier Siege für Aarau, bei einem remis und 2 Siegen der AC Bellinzona.

Auch die aktuelle Formkurve spricht dür den FC Aarau. Aarau konnte die letzten vier Heimspiele gewinnen und ist nun seit sechs Spielen ungeschlagen. Seit der Startniederlage gegen Vaduz, gingen die Adler nicht mehr als Verlierer vom Platz. Bellinzona konnte letzte Woche in Kriens gewinnen und nahm erstmals seit dem 22.10.2011 wieder drei Punkte mit nach Hause aus einem Auswärtsspiel.

Aber das sind natürlich alles nur Statistiken, welche nicht über Sieg oder Niederlage entscheiden werden. Auf dem Rasen muss die Mannschaft das Spiel gewinnen und dafür braucht sie lautstarke Unterstützung vom zahlreich erscheinenden Publikum. Also, jeder FCA Fan weiss wo er heute um 16 Uhr zu sein hat. Der FC Aarau spielt zurzeit tollen Fussball und hat sehr gute Chancen den Aufstieg in dieser Saison zu realisieren. Da hat es die Mannschaft mehr als verdient, dass sie vor einer tollen Kulisse spielen darf. Ausreden werden nicht toleriert, ab ins Brügglifeld!  HOPP AARAU!!! 

Kommentar verfassen