Musik kann quälen

Gestern war wieder einmal einer dieser Tage, an denen ich von einem Lied gequält wurde. Am frühen Morgen lief bereits das erste Mal „I need a dollar“. Weitere dreimal ertönte dasselbe Lied aus den Boxen im Verlauf des Tages. Und dabei hörte ich morgens nur ganz kurz im Auto Radio Argovia und am Nachmittag im Geschäft Radio 32.

Eigentlich dachte ich doch, dass der Typ endlich seinen Dollar gekriegt hat. Scheinbar nicht.

Schon einmal wurde ich mit einem Lied gequält. „Umberella“ von Rihanna raubte mir beinahe den letzten Nerv. „Ella ella eh eh eheh..“. Unglaublich womit gewisse Sänger Geld verdienen können…

So, dann hoffe ich, dass das Radio 32 heute Mitleid hat und den Song aus seiner Playlist streicht. Denn im Geschäft könnte ich noch nicht einmal umschalten :-(.

En schöne Tag allersits, bald esch Weekend!

 

Kommentar verfassen