Mist, jetzt haben wir uns für die WM qualifiziert…

Die Schweiz hat sich in der Fussball WM Qualifikation den Gruppensieg geholt und ist bei der Auslosung gar in Topf 1. Das ist für viele Schweizer etwas blöd, denn wir kleinen Schweizer sind schliesslich nichts und dürfen keinen Erfolg haben, ansonsten passt da etwas nicht mehr in unser Weltbild. Also, was tun? Wir suchen Makel! Die Schweiz war ja eh in einer Gurkengruppe und hätte da jedes Spiel 8:0 gewinnen müssen. Aber wir sind halt leider nicht so gut und haben nur 7 Spiele gewonnen von 10 – peinlich! Ach und an der WM werden wir alt aussehen und klanglos untergehen – völlig logisch, wir brauchen da eigentlich gar nicht hinzu gehen. Und dieser Hitzfeld gehört entlassen, wie kann der sich nur erlauben von einer Winnermentalität zu sprechen. Wir Schweizer – Winnermentalität. Das geht doch gar nicht…

Das ist leider wieder einmal der Tenor vieler Kommentarschreiber im Netz. Diesen Ton kann man durchs Band beobachten. Roger Federer kann da ein Liedchen davon singen.

Wird sich das mal ändern? Ich weiss es nicht, aber mit diesem Blogbeitrag möchte ich mich ein letztes Mal falsch verhalten, indem ich auf diese Dauernörgler eingehe. Ich weiss nämlich, dass ich diese Kommentare nicht ernst nehmen sollte und trotzdem nerve ich mich immer mal wieder über die kollektive Jammerstunde. Das muss nun wirklich aufhören, bringt ja nichts :-).

Ich bin stolz auf die Schweizernati. 7 Siege und keine Niederlage aus 10 Spielen ist auch in einer vermeintlich einfachen Gruppe eine tolle Leistung. Das Schweizer Team hat sich in den letzten Jahren toll entwickelt und wir verfügen über ein breites Kader mit viel Potential. Gerade an einer WM ist mit Leidenschaft, Kampfgeist und dem Glauben an sich selbst alles möglich. Ich freue mich auf die WM und bin schon sehr gespannt auf die Auslosung – HOPP SCHWIIZ!!!

Kommentar verfassen