Kreditkarten künftig erst ab 25?

Schulden machen ist heute gang und gäbe. Besonders Jugendliche verschulden sich immer mehr. Deswegen sollen Kreditkarten an Jugendliche nur noch mit Beschränkungen herausgegeben werden. Mit dem Kontostand soll diese Zielgruppe nicht mehr ins Minus rutschen können.

Die Kreditkartenfirmen sind da natürlich gar nicht begeistert. Schliesslich wird hier wohl eine Haupteinnahmequelle quasi sterilisiert. Laut den Herausgebern brauche es keine solche Regelungen. Sie selber hätten starke Abgabekriterien. Nur, 2000.- Franken Schulden pro Kreditkarte kann auch ein 18-jähriger machen. 2000.- Franken sind viel, besonders für einen Jugendlichen.

Ich bin klar dafür, dass man solche Einschränkungen macht. Schulden können heute viel zu leicht gemacht werden. Und gerade Jugendliche zücken eher die Kreditkarte ohne sich gross Gedanken darüber zu machen. Ich bin sogar der Meinung, dass man Kreditkarten  ganz abschaffen sollte. Wieso soll man etwas kaufen können, wofür man das Geld gar nicht hat? Will man kein Bargeld bei sich tragen, gibt es ja immer noch die EC-Karte. Als Kreditkartenersatz könnte man ja Karten mit einem Guthaben einführen. So können auch Transaktionen im Internet wie gehabt getätigt werden. Nur eben ohne sich zu verschulden.

Kommentar verfassen