Fussball geht wieder los!

Kaum ist die EM zu Ende kommen wir in der Schweiz bereits wieder zum Fussball-Genuss. Die neue Meisterschaft beginnt am Wochenende. Die Raiffeisen Super League, nein sagen wir lieber altmodisch NLA, könnte ganz interessant werden. YB mit Trainer Martin Rueda, Zürich mit Rolf Fringer, Sion mit dem italienischen Star Gattuso und der FC Luzern werden dem FC Basel wohl ernsthaft paroli bieten wollen, im Kampf um die Meisterschaft. Man darf gespannt sein, ob diese Saison mit 10 Teams zu Ende gespielt wird, oder ob die Zeitbombe Servette hoch geht.

Viele Neuerungen in der NLB

Die Challenge League, nein auch hier gefällt mir NLB wesentlich besser, wird diese Saison erstmals mit nur 10 Teams ausgespielt. Die Saison wird sicherlich nicht einfach für Aarau. Bellinzona will den Aufstieg dieses Jahr packen und auch Lugano will endlich wieder im Oberhaus mit tun. Letztere haben sich mit Aegerter und Menezes verstärken können. Mit Wil, Vaduz, Winterthur und Chiasso gibt es gleich vier weitere potentielle Aufstiegskandidaten.

Aarau mit vielversprechenden Transfers

Aarau hat auch in dieser Saison ein ganz starkes Mittelfeld. Mit Marazzi konnte verlängert werden und Davide Callà kommt als Ersatz für Gashi. Callà war in den letzten Jahren ziemlich verletzungsanfällig, was natürlich ein gewisses Risiko birgt. Bleibt er aber unverletzt, ist er ein wichtiger Spieler, der den Unterschied ausmachen kann. Bei den Transfers hat Urs Bachmann ein gutes Händchen bewiesen. Einzig ein Goalgetter wird noch gesucht. Als Aarauer darf man also sehr zuversichtlich in die neue Saison starten.

Montagsspiele als Ärgernis

Die leidigen Montagsspiele bleiben uns allerdings auch in dieser Saison erhalten. In den ersten acht Runden muss Aarau gleich vier Mal an einem Montag antreten. Das ist in meinen Augen eine Frechheit und alles andere als Kundenfreundlich. Zumal die Spiele nun nicht einmal mehr im Free-TV zu sehen sind, sondern im überteuerten Teleclub.

Ich freue mich trotzdem auf die neue Saison und bin überzeugt, dass uns die Jungs viel Freude bereiten werden. Zu Beginn hoffentlich gleich am Montag mit einem Derbysieg in Wohlen.

Hopp Aarau!!!

Kommentar verfassen