Der FC Aarau ist gerettet!

Diese Nachricht hat bei mir eine grosse Erleichterung ausgelöst gestern. Mit der MTO konnten die Vereins-Verantwortlichen eine Einigung erzielen. Scheinbar verzichtet die Beratungsfirma auf die 2.5 Millionen Franken. Gönner und Fans bezahlen der MTO einen Betrag, der scheinbar etwas über einer Million Franken liegt. Hier darf man vorallem dem „Club 100“ und dessen Präsident Dr. Michael Hunziker danken. Hunziker ist nun schon zum zweiten Mal an der Rettung des FC Aarau beteiligt, langsam verdient dieser Mann ein Denkmal in Aarau! Wir könnten unser neues Stadion ja Dr. Michael Hunziker Arena taufen ;-).

Aber auch dem Vorstand des FC Aarau darf ein Lob ausgesprochen werden. Schliesslich geizte man in letzter Zeit auch nicht mit Kritik. In den letzten Wochen wurde aber doch vieles richtig gemacht. Als René Weiler geholt wurde, wurde der Vorstand von allen Seiten verflucht, bevor Weiler eine Chance bekam. Raimondo Ponto wurde aus allen Ecken gefordert, obwohl der ja auch keine grossen Erfolge als Trainer vorzuweisen hat. Beinahe als Messias wurde Ponte angeschaut, ich kann es mir noch immer nicht wirklich erklären. Ich will Ponte nicht als schlechten Trainer hinstellen. Ich wäre ja selbst für eine Anstellung gewesen, aber so wie jeder eine faire Chance verdient, muss sich auch jeder erst einmal beweisen! René Weiler ist gekommen, hat mit Aarau in 5 Spielen 11 Punkte geholt und den Ligaerhalt souverän gesichert.

Nun kann sich der FCA voll und ganz auf die nächste Saison konzentrieren. Da muss wohl mindestens der 10. Platz erreicht werden, um nicht abzusteigen, da die Liga verkleinert werden soll. Nur so als kleine Notiz am Rande sei erwähnt, dass wir selbst in dieser verkorksten Saison punktgleich mit dem 10.Platzierten sind. Dies soll keine trügerische Sicherheit auslösen, aber aufzeigen, dass Aarau sehr gute Chancen hat, dies zu erreichen.

Heute Abend ab 19 Uhr findet die GV der FC Aarau AG statt. Da wird auch weiteres über den MTO Deal kommuniziert.

Kommentar verfassen