BREAKING NEWS: Fenchelspuren in Erdbeergetränk gefunden!

Der Pferdefleisch-Skandal muss nun in Lebensmittel-Skandal umgenannt werden. Denn heute Montag kommt heraus: Nicht nur die Fleischesser sind vom Skandal betroffenen, nein jetzt wurden in Erdbeerdrinks Fenchelspuren gefunden!!! FENCHELSPUREN!!! Gemüse in einem Früchtedrink! Man stelle sich vor, Menschen, welche Fenchel nicht mögen, haben nun unwissentlich welchen zu sich genommen, im Glauben einen harmlosen Erdbeerdrink zu konsumieren. Coop hat die betroffenen Shakes vorsorglich aus dem Sortiment genommen und kommuniziert:“ Wir sind erschüttert, dass neben dem Fleischskandal nun auch Milchshakes betroffenen sind. Wir werden alles daran setzen, dass unser Lieferant für seine ungeheuerlichen Machenschaften zur Verantwortung gezogen wird.“

In der Tat ist dies der grösste Lebensmittelskandal, den die Schweiz je gesehen hat. Woher sollen die Konsumenten nun noch das Vertrauen nehmen? Natürlich stellt man sich jetzt bei jedem Produkt die Frage, ob denn wirklich das drin ist, was drauf steht. Psychologen rechnen mit einem krassen Anstieg von psychischen und physischen Krankheiten. Diese Unsicherheit könnte nicht nur für die Schweizer zu einer zu grossen Belastung werden. Es wird befürchtet, dass dieser Schock auf die Menschen weltweit übertragen wird. Steht die Menschheit nun also vor dem Untergang? Es sieht leider ganz danach aus, als ob dies das Ende unserer Spezies bedeuten wird. Es kann uns wohl höchstens noch ein Wunder retten!

Kommentar verfassen