Blog aus dem Garten

So, endlich kann ich wieder einmal meinem Blog etwas Zeit widmen. Wir haben eine turbulente Zeit hinter uns, wobei vorbei ist diese Zeit eigentlich noch überhaupt nicht. So ein Umzug bringt natürlich unheimlich viel Arbeit mit sich. Aber wer jetzt denkt, dass der Danger spinnt bei diesem Wetter in der Stube am PC zu sitzen, der täuscht sich. Ich sitze bei hochsommerlichen Temperaturen und stahlblauem Himmel im Garten. Mein erster Blogbeitrag aus dem Garten.

Dieser Garten haben unsere ehemaligen Stubentiger auch bereits in Beschlag genommen. Ihr Revier haben sie eingenommen, sogar Hunde werden aus dem Garten vertrieben. Da geniessen es zwei ganz besonders, endlich ins Freie zu dürfen. Einem Vogel wurde diese Freiheit unserer Katzen allerdings bereits zum Verhängnis. Dass das tote Tier dann auch noch als Trophäe bei uns aufs Bett gelegt wurde, ist dann nicht gerade das, was ich mir vorstelle… Aber so ist halt die Natur.

Die Fussball Europameisterschaft läuft ja auch noch. Das erste Spiel, das ich sehen konnte, war die Niederlage der Holländer gegen Deutschland. Schade, dass „mein“ Team bereits vor dem Ausscheiden steht, wobei ich noch ein klein wenig Hoffnung auf ein Wunder habe.  Noch schlimmer steht es um meinen zweiten Sympathieträger Irland. Nach zwei Spielen ist es für die Iren leider schon vorbei.

Als Fan des englischen Fussballs, erfreut es mich dafür, dass wenigstens England gut ins Turnier gestartet ist. Ich hoffe auf spannende Spiele und auf einen offensiv eingestellten Europameister. Defensiver Betonfussball kann ich überhaupt nicht ausstehen!

So, nun geniesse ich noch ein wenig das herrliche Wetter und dann geht es wieder los mit Arbeiten. Es gibt noch viel zu tun.

Kommentar verfassen