Alkohol soll verteuert werden!

Kürzlich wurde bekannt gegeben, dass der Vorschlag im Raum steht, den Alkohol zu verteuern. Grund dafür? Man will so den übermässigen Alkoholkonsum der Jugendlichen reduzieren können. Sobald etwas verteuert werden soll, gehen die Diskussionen natürlich los. Auch ich habe mir Gedanken gemacht. Reduziert es denn den Alkoholkonsum der Jugendlichen wirklich, wenn die Dose Bier plötzlich 3.- statt 1.50 kostet? Ich bin da doch mehr als nur skeptisch. Ich glaube eher, dass sich die Jugendlichen so nur noch mehr verschulden. Ich meine, wenn sie angetrunken sind und in der Gruppe munter weiter Alkohol getrunken wird, dann ist es in diesem Moment doch egal, ob die Dose Bier 1.50 oder 3 Franken kostet. Das leere Portemonnaie fällt dann erst später auf und mit ihm kommen weitere Probleme, bei den schon genug unter Druck stehenden Jugendlichen.

Weiter befürchte ich, dass eine Folge der Alkhoholverteuerung vermehrter Diebstahl sein wird. Und nicht zuletzt muss erwähnt werden, dass mit solch einer Massnahme wieder alle bestraft werden, was die Zufriedenheit des Volkes wohl nicht gerade verbessern dürfte.

 

Ich halte das überhaupt nicht für die richtige Lösung. Man sollte sich eher überlegen, weshalb die Jugendlichen kein Mass finden beim Alkoholkonsum. Doch dies ist halt mit mehr Aufwand verbunden und die Ergebnisse wären wohl äusserst unbequem. Da setzt man doch lieber auf eine Verteuerung, welche ja auch noch Mehreinnahmen als „Zückerli“ mit sich bringt. Die Probleme sind damit zwar nicht gelöst, aber man kann ja damit argumentieren es versucht zu haben und die Preise weiter erhöhen… 

 

Kommentar verfassen