Aarau verpflichtet Parodisten

Der FC Aarau hat heute, an seinem 109. Geburtstag, einerseits definitiv die Lizenz für die Challenge League erhalten und andererseits bereits die erste Verpflichtung bekannt geben dürfen. Vom FC Wohlen stösst der Offensivspieler Alain Schultz für 3 Jahre zum FC Aarau. Der 28-Jährige Schweizer spielte zwischen 2000 und 2002 bereits in der Aarauer U-21 und schaffte in der Saison 2002/2003 den Sprung in die erste Mannschaft. Leihweise spielte er jedoch in derselben Saison beim FC Wohlen. Ab der Saison 2003/2004 spielte er dann definitiv beim FC Wohlen, bis er 2008 für zwei Saisons zum Grasshopper-Club Zürich in die Super League wechselte. 2010 folgte jedoch die Rückkehr zum FC Wohlen.

Alain Schultz hat aber nicht nur als Fussballer Qualitäten, sondern auch als Schauspieler. Er hat schon diverse Prominente parodiert. Hier ein Video, indem er Franz Beckenbauer parodiert.

Eine Antwort auf „Aarau verpflichtet Parodisten“

Kommentar verfassen